Mitteilungen

Mitteilung aus diversen Disziplinen


Fährtenhund neue Disziplin von Rebelle

Am 9.2.2019 starteten Ruth und Rebelle de la Videmanette das erste Mal im Fährtenhund 1 und holten sich gerade Rang 1 mit 95 Punkten!
Wir gratulieren dem Team ganz herzlich für diesen Erfolg. Mussten doch Ruth und Rebelle das Begleithund wegen Kreuzbandrissen aufgeben. Doch einmal Hundesport immer Hundesport:-)
Super dass ihr zwei wieder an Prüfungen anzutreffen seid!


Coupe de France à la française

Midnight Angel "Lilly" und Claudia Jegerlehner gewinnen am 13. Januar 2019 im Field Trial den Coupe de France à la française und und dürfen sich nun CHAMPION DE FRANCE nennen!
Wir gratulieren dem tollen Team ganz herzlich zu diesem grandiosen Erfolg!


Schweizermeisterschaft der Wasserarbeitshunde 2018

Am 15./16.9.2018 organiserten die Swimming Dogs in Beckenried die Schweizwemeisterschaft der Wasserarbeitshunde. Der kleine Verein stellte für die zehn startberechtigten Teams eine würdige schöne SM auf die Beine. Es fehlte an nichts, an alles wurde gedacht und mit viel Ideenreichtum und Herzblut wird diese SM für mich als eine der schönsten in Erinnerung bleiben. Danke dem Organisator!
Für Cuba und mich ein Novum.... ich freute mich riesig, dass ich es geschafft habe mich zu qualifizieren.
An der Startnummervorlosung zog ich genau das Los, das ich unbedingt nicht wollte.... die 1!!! Gut, ich musste mich damit abfinden und startete am Sonntag Morgen in die Unterordnung.
Cuba war so was von motiviert. Sie lief wie zu den guten alten Zeiten, bis zu den Positionen auf Distanz.... aber ohje da kam der Riesenpazer, leider verlor sie da gleich die Hälfte der Punkte. Der Rest war wieder voll Cuba wie sie leibt und lebt, einfach fantastisch.
Somit musste ich nach allen Unterordnungen mit Rückstand auf die Besten in die Wasserarbeit und mir war bewusst, dass es schwierig wird hier noch auf einen Podestplatz zu kommen. Cubas Wasserarbeit war einfach fantastisch.... danke Cuba, du bist die Beste! Gerade mal ein Doppelkommando und zwei Punkte minus wegen Nichtkenntnis der PO (ich gab ein Kommando zuviel) waren die Abzüge. Somit erreichten wir ein V mit 196 Punkten.
Die Spannung blieb bis zum letzten Hund, bis dahin vermochte ich mich auf dem 3. Rang zu halten. Doch leider erreichte das letzte Team genau gleichviel Punkte wie ich und ich rutschte wegen der schlechteren Punktzahl in der Wasserarbeit auf den undankbaren 4.Rang ab.
Schade, aber so ist eben Hundesport. Wir haben es vermasselt in der UO, unserer Stärke. Trotzdem bin ich nach der ersten Traurigkeit megastolz auf Cuba und mich!
Vielen Dank an meine Trainingsgruppe WAHU und meine Vereinsmitglieder die mir zu diesem Erfolg verholfen haben.
Falls sich die Gesundheit von Cuba weiterhin auf so gutem Niveau hält werde ich auch nächsten Sommer wieder im Wasser im Training antreffen zu sein. Es gibt ja schliesslich auch noch ein WAH 4 :-) und eine weitere SM.

Video der Wasserarbeit


Erfolgreiche Wasserarbeitsprüfung 3

Barbara und Cuba starteten am 24. Juni 2018 in der Sparte Wasserarbeitshund 3.
Bereits letzten Herbst versuchten die beiden die Klasse 3 zu bestehen und scheiterten damals an einer Übung. Damals war Cuba einfach noch nicht genug gefestitgt für die anspruchsvollen Arbeiten.
Nun aber erarbeiteten sich die beiden eine eindrückliche Vorführung mit verdienten 193 Punkten im Wasser. Cuba zeigte ihre Stärken und Gelassenheit im Wasser. Auch die Unterordnung war mit 94 Punkten ansprechend. Da schlichen sich wegen Unaufmerksamkeit und Missverständnissen Doppelkomandos ein... Verbesserungsfähig :-)
Somit haben Barbara und Cuba ihr so darauf gearbeitetes Resultat geholt das es braucht für den Start an der SM! Ganz herzliche Gratulation! Wir freuen uns auf eine spannende SM....