Agility

Agility stammt ursprünglich aus England. Ziel ist es, einen Parcours mit verschiedenen Hindernissen wie Sprung, Wippe, Tunnel, Steg etc fehlerfrei in der vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Da der Hund im Parcours ohne Leine, nur über Hörzeichen und Körpersprache des Hundeführers geführt wird ist ein guter Grundgehorsam unabdingbar. Die Hindernisse im Parcours sind nummeriert und genau in dieser Reihenfolge zu absolvieren. Jede Prüfung besteht aus einem anderen Parcours. Auch im Agility gibt es verschiedene Leistungs- (A, 1, 2, 3) - und Grössenklassen (Small, Medium, Large). Die Hunde und Menschen müssen sehr geschickt sein, um den Parcours fehlerfrei und schnell zu absolvieren. In den hohen Leistungsklassen führen bereits kleinere Führfehler des Hundeführers oder eine kurze Unaufmerksamkeit des Hundes leicht zu Fehlern.

Kontakt