Mitteilungen

News aus der Sparte Agility

Agility FMBB-WM 2019 wird Wirklichkeit

An der letzten WM-Quali holten sich Barbara und Emma viele weitere Punkte. Nun sind die Qualis abgeschlossen.

EIN TRAUM WIRD WAHR!

Emma und Barbara fahren im Mai 2019 nach Pisek (Tschechien) an die Belgier-Weltmeisterschaft!
Einfach genial.... Die Beiden wuchsen über sich heraus und zeigten durchs Band tolle fast immer fehlerfreie Läufe. Sie konnten sich in der Endrangliste den 2.Platz der begehrten 8 Startplätze erkämpfen.
Nun heisst es fleissig weitertrainieren, Niveau halten und noch ein bisschen Fitness für Frauchen....


SKBS-SM Agility / 3.WM-Quali

AM 17.11.2018 fand in Fräschels die Agility-SM der belgischen Schäferhunde statt. Zugleich zählten zwei Läufe auch noch als Qualiläufe für die Belgier WM 2019 in Tschechien.
Barbara und Emma starteten bei den "Grossen", Sabeth und Nikita durften im Nachwuchs starten. Sabeth und Nikita zeigten ganz schöne Läufe, leider immer mit irgendwo einem kleineren oder grösseren Patzer. Z.B. Im Jumping schlug Nikita im Slalom an der drittletzten Stange die Nase an und fädelte leider aus.... auf dem Video sieht man es deutlich. Somit verpassten die Beiden den Final. Die fehlende Prüfungs-Routine und die klitzekleine Nervosität standen Sabeth und Nikita dieses Jahr noch im Weg.
Bei Barbara und Emma zählten die ersten beiden Läufe gleich doppelt. 1. für den SM Final und 2. für die WM-Quali. Beim ersten Lauf fiel eine Stange und beim zweiten Lauf zeigten die Beiden grosse Klasse. Mit dem 2. Platz holten sie sich sehr viele wichtige Punkte für die WM und zugleich war dies auch der Einzug in den Final. Im ersten Finallauf führte Barbara Emma leider nicht klar und Emma lief in ein eleminé, schade, aus der Traum. Der zweite Lauf liefen die Beiden ohne Druck und viel Tempo. Eine sehr schöne Darbietung die fast am Schluss auch wieder in einem EL endete.
Aber die Freude über den 2.Zwischenrang bei den Qualis für die WM ist das Grösste! Drücken wir nun noch die Daumen am 2.12., dass es dieses Mal definitiv reicht für die Weltmeisterschaft!


Auszeichnungen

Am 24.3.2017 war GV des SBBC (schweizerischen Briardclub).
Esharó wurde für seine Leistung im BH3 und Essi für ihre Leistung im Agility mit dem Wanderpokal ausgestattet.
Zudem erhielt Esharó einen wunderbaren Blumenstrauss für die super Leistung an der SKG-SM aller Rassen 2017

Beat wir sind von deiner Ausdauer und Hartnäckigkeit beeindruckt und gratulieren dir ganz herzlich zu deinen tollen Erfolgen!


Neue Gesichter an den Agi-Turnieren

Auf Anfang 2018 hat Sabrina Colombo mit Rufus und seit März auch Liliane Lüthi mit Finouche die Lizenz fürs Agility gelöst. Bereits sind die ersten Turniere gelaufen, ihr seid super! Zum gut ausgebildeten Hund braucht es im Agi manchmal auch noch ein bisschen Glück..... das wird auch bei euch in der nächsten Zeit vorbeikommen.

Das Trainerteam ist stolz auf eure Leistungen, weiter so!

Hier geht es zu den Resultaten


Beat und Esharò - die Geschichte

Vor ca 1 1/2 Jahren nahm Beat seinen Briard Rüden aus dem Agilitytraining und Start heraus. Er wollte sich nun vollumfänglich dem Begleithund zuwenden. Die beiden erreichten das Begleithund 3 und durften bereits an Schweizermeisterschaften teilnehmen. Ein richtig tolles Team mit viel Engagement!
Anfang August 2017.... unser Agilityturnier stand vor der Tür, die Teilnehmerzahlen zu diesem Zeizpunkt noch miserabel, entschied sich Beat bei einer Nacht und Nebelaktion seinen Esharò im Agility zu aktivieren. Ein Training sollte reichen um zu sehen ob er die Geräte überhaupt noch kann :-)
Am Tag X, Beat ein bisschen nervös, aber das muss so sein, und Esharò in Hochform!
Die beiden übertrumpften sich den ganzen Tag. Sie dominierten in der Klasse Large A
Open 3. Rang V/5
Agility-Lauf 2. Rang V70
Jumping 1. Rang V/0
Ganz herzliche Gratulation euch Beiden! Ihr dürft stolz auf eure Leistung sein! Vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr eine Wiederholung :-)


Agility-Wettkampf 19./20.8.2014

Bei idealem Sommerwetter fand unser zweitägiges Agility-Meeting auf unser Klubgelände statt.
Unsere fleissigen Helfer waren alle motiviert und voller Tatendrang. Wie letztes Jahr war der Beginn im Büro etwas hektisch, doch das gehört wohl ein bisschen zu einem Agiwettkampf :-)
Bald beruhigte sich die ganze Sache und der Wettkampf lief gut.
Da wir nach Anmeldeschluss noch einige Anmeldungen mehr entgegennahmen passte der Zeitplan nicht mehr so genau. Doch die Stimmung unter den Teilnehmern war sehr gut und wir erhielten viele positive Rückmeldungen.
Die Rangverkündigung konnten wir speditiv über die Runde bringen und der erste Tag war bereits fast geschafft.
Im Büro standen dann noch einige Arbeiten an um am Sonntagmorgen wieder bereit zu sein.
In den späteren Abendstunden fegte wieder der "Joran" unser Jurawind über das Vereinsgelände und zerstörte zwei Pavillons.... Schade, aber weiter nicht tragisch, sind sie doch bereits ein paar Male im Einsatz gestanden und hatten schon einige kleiner Stürme überstanden.
Der zweite Tag konnten wir im Büro gelassener beginnen und alle wussten was zu tun war. Der Wettkampf lief gut, die Richter Anita und Manuel Leonardi arbeiteten ausserordentlich speditiv so dass wir im sehr knapp bemessenen Zeitplan die vielen Nachmeldungen fast auffangen konnten. Ganz lieben Dank euch Beiden!
Besonderen Dank möchte ich allen Helfer aussprechen für ihren unermüdlichen Einsatz... ihr ward alle Spitze!
Auch unseren grösszügigen Sponsoren ein herzliches Dankeschön für die vielen tollen Preise und Unterstützung!
Und natürlich allen Teilnehmer....danke dass ihr bei uns starteten, es war super mit Euch! Wir hoffen, Euch alle auch nächstes Jahr wieder begrüssen zu dürfen.


Plausch-Turnier

Am Dienstag, 27. Juni 2017 fand in Pieterlen anlässlich des letzten Trainings des Agility Basiskurs ein Plauschturnier von allen Agilityanern statt. Für die Basisgruppe war es ein gelungener Abschluss ihres ersten Kurses und machte Lust auf mehr. Erfreulicherweise besuchen alle Teilnehmer auch den Folgekurs. Am Plauschturnier nahmen auch die Fortgeschrittenen und die Leistungsgruppe teil. Für alle Niveaus gab es einen entsprechenden Parcours, so dass alle ihre Fähigkeiten demonstrieren konnten und dabei sehr viel Spass hatten. Dank eines Sponsorings vom Hunde-Katzen-Shop Stutz gab es sogar für alle einen kleinen Preis in Form eines Futtersäckchens. 
Anschliessend wurde noch gemütlich zusammen gegrillt und gefachsimpelt.

Fotos folgen

Danke Sabeth für den Bericht


Die ersten Lizenzen wurden gelöst

Im Frühling 2015 boten wir den ersten Aufbaukurs im Agility an. Nun können bereits die ersten Früchte geerntet werden!
Anfangs 2017 lösten bereits drei Mitglieder aus dem ersten Kurs ihre Agility-Lizenz!
Damit nicht genug, Beat und Essi sind bereit zweimal erfolgreich gestartet.
Schön, dass wir auch in dieser Sparte prüfungswillige Mitglieder haben!
Danke an die kompetenten Übungsleiter Caro, Dominique und Barbara. Das ist euer Verdienst.

Den "neuen" Agilitianer wünschen wir viel Erfolg.

Hier geht es zu den Prüfungsresultaten


Agility-Wettkampf 4.9.2016

Kleiner Rückblick auf unseren ersten Agility-Wettkampf:

- Wetter gut
- Richter gut
- Parcouren gut
- Teilnehmer gut
- Helfer gut
- Essen gut
- Büro gut
- Preise gut
- Sponsoren gut

Was will man da noch mehr!

Da bleibt uns nur noch Danke zu sagen an all jene die in irgend einer Form zu diesem tollen Wettkampf beigetragen haben.

Spezieller Dank an unseren Landwirt Peter Stalder aus Pieterlen für die gute Zusammenarbeit.

Hoffentlich sehen wir euch alle nächstes Jahr wieder....

DANKE,DANKE,DANKE!


Agility-SM der belgischen Schäferhunde

Der Hundesport Seeland stellte gleich zwei Teams an der Agility-SM der belgischen Schäferhunde. Sebastien Gête mit Xenya an der Nachwuchs-SM und Barbara Berger mit Emma an der SM.
Beiede Teams erreichten souverän den Final vom Nachmittag! Schon mal eine grossartige Leistung! Xenya und Sebi liefen im ersten Finallauf sogar auf den ersten Zwischenrang. Leider führte Sebi Xenya im zweiten Lauf in ein unnötiges eleminé... Da fehlten noch ein bisschen die Nerven und die Erfahrenheit von diesem noch so jungen Team, war es doch erst ihr dritter(!) Start zusammen. Die beiden klassierten sich auf dem 5.Schlussrang. Ganz herzliche Gratulation dem tollen Nachwuchsteam!
Barbara und Emma liefen im ersten Finallauf bis zum zweitletzten Hindernis fehlerfrei, danach eine falsche Drehung und schon ist die Verweigerung passiert.... Auch im zweiten Finallauf eine ganz schöne Arbeit leider wieder mit einer ärgerlichen Verweigerung.... was dann zum 10. Schlussrang reichte. Auch hier, ein junges talentiertes Team das erst sieben Mal in der Königsklasse startete und bereits mit den ganz grossen Namen mithalten kann! herzliche Gratulation!

Schluss-Rangliste SKBS-SM
Schluss-Rangliste Nachwuchs-SM


Para-Agility WM 2015

Marianne nahm auch dieses Jahr wieder mit beiden Hunden an der Para-Agility WM teil. Im September reiste sie ins benachbarte Österreich.
Leider liefen beide Hunde je einen Lauf nicht mit 0 Fehler. Trotz des Fehlers erreichte Chai-Lee den ausgezeichneten 5. Schlussrang und Siah den 6. Schlussrang von insgesamt 22 Startenden in Mariannes Klasse.
Marianne, der Hundesport Seeland gratuliert dir ganz herzlich zu diesen tollen Resultaten und ist stolz auf dich!
Wir hoffen, dass du auch weiterhin mit deiner Einschränkung Hundesport betreibst, du bist eine Bereicherung für unseren Verein.


Nachwuchstalent Emma vom blauen Mistral

Emma erreichte am 8.November 2014 an der SKBS-Nachwuchsschweizermeisterschaft den Final.
Der erste Finallauf mussten gleich Barbara und Emma eröffnen und sie liefen souverän einen Null Fehler Lauf. Nach dem ersten Durchgang lagen die beiden auf dem ausgezeichneten vierten Rang. Im zweiten Lauf starteten sie als viert letztes Team. Wiederum zeigten Barbara und Emma einen fehlerfreien Lauf. Am Schluss reichte es zum ausgezeichneten 3.Schlussrang.
Herzliche Gratulation diesem aufstrebenden Team!

Ranglisten


Para Agility-WM 2014

Marianne Rolli hat an der Para Aglility-WM in Voghera (Italien) teilgenommen. Sie startete mit Chai-Lee und Siah. Marianne hatte etwas Mühe mit dem Boden und konnte schlechter gehen als auf dem gewohnten Trainingsboden. Dies kostete ihr Zeit. Trotzdem erreichte Marianne in einzelnen Läufen super Resultate, unter anderem zweimal einen vierten Platz. Im Schlussklassement reichte es mit Siah zum ausgezeichneten 6.Rang und mit Chai-Lee zum 13.Rang. Wir sind sehr stolz auf Marianne und ihre Vierbeiner und gratulieren ihr zu diesen tollen Resultaten herzlich.